Ertragsteuerliche Vereinfachungsregelung für kleine Photovoltaik-Anlagen

14.09.2021

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mit Schreiben vom 02.06.2021 eine ertragsteuerliche Vereinfachungsregelung zum Betrieb einer kleinen Photovoltaikanlage bzw. eines kleinen Blockheizkraftwerkes herausgegeben.

Gemäß diesem Schreiben geht das Finanzamt, unabhängig von tatsächlichen Gegebenheiten bei einer Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) bzw. eines Blockheizkraftwerkes, davon aus, dass diese nicht mit Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf Antrag des Steuerpflichtigen kann damit auf die Abgabe einer Einnahme-Überschuss-Rechnung (EÜR), also auf die Versteuerung von Gewinnen aber auch die Berücksichtigung von Verlusten, verzichtet werden.

Dies gilt für Anlagen die folgende Bedingungen erfüllen:

  • Bei Photovoltaikanlagen: installierte Leistung bis zu 10 kW
    Bei Blockheizkraftwerken: installierte Leistung bis zu 2,5 kW
  • Montage auf einem selbstgenutzten Ein- oder Zweifamilienhaus einschließlich Außenanlage (z.B. Garage). Das Objekt darf nicht vermietet oder betrieblich genutzt sein! Ein Arbeitszimmer ist unschädlich.
  • Installation der Anlage nach dem 31.12.2003

Aktuell schreiben die Finanzämter bei der Veranlagung der Steuererklärungen Steuerpflichtige mit einer PV-Anlage an und weisen diese auf die Möglichkeit der Antragstellung hin.

Der Antrag sollte jedoch nicht ohne weitere Prüfung und steuerliche Beratung ausgefüllt werden.

Denn der Antrag gilt für alle offenen Fälle, d.h. auch für Jahre die unter Vorbehalt der Nachprüfung stehen oder bei denen ein entsprechender Vorläufigkeitsvermerk besteht. Bei leichtfertiger Antragsstellung könnten dann neben den Gewinnen auch Verluste aus dem Betrieb der PV-Anlage auch für frühere Jahre rausfallen.

Ferner gilt diese Regelung für die Zukunft und nur für die einkommensteuerliche Behandlung der Anlage. Sofern nicht die umsatzsteuerliche Kleinunternehmerregelung gewählt ist, muss bei Option zur Besteuerung weiterhin eine Umsatzsteuererklärung abgegeben und die Umsatzsteuer entsprechend abgeführt werden.

Zu beachten ist ebenfalls, dass z.B. durch Nutzungsänderungen oder Vergrößerung der Anlage die Anwendung der Vereinfachungsregelung zukünftig wieder entfallen kann.

Photovoltaik

Autor / Autorin

 
 
 
 
 

STANDORT LAHR

Schwarzwaldstraße 32
77933 Lahr
+49 (0) 7821/91 83 - 0
mlmlzr-kllgnd

STANDORT FREIBURG

Heinrich-von-Stephan-Straße 20
79100 Freiburg
+49 (0) 761/611 6479 - 0
mlmlzr-kllgnd

Focus Money - TOP Steuerberater
Deutscher Steuerberaterbund e.V. - Geprüftes Kanzleimanagemen
DQS - Zertifiziertes Managementsystem
 

© 2020 Melzer & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft GmbH & Co. KG

Kanzlei-App
Facebook
Steuer-News
Ferrnbetreuung
Infomaterial
Diese Webseite verwendet nur technisch notwendige und funktionale Cookies, welche zum einwandfreien Betrieb dieser Website notwendig sind. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Wir setzen keine externen Komponenten ein um Daten über Ihr Verhalten auf unserer Webseite zu sammeln. Datenschutzinformationen