Gibt es den „Masterplan“ für einen erfolgreichen Webshop?

04.02.2017

Interview mit Markus Himmelsbach zum Thema Online-Versandhandel.

1. TIM: Viele Unternehmerinnen und Unternehmer denken momentan darüber nach in das Thema E-Commerce einzusteigen. Sie sind bereits ein „alter Hase“ in dem Geschäft – und sogar ein recht erfolgreicher. Welche Faktoren tragen aus Ihrer Sicht maßgeblich zum Erfolg bei?

Markus Himmelsbach: Obwohl zwei von drei Käufen im Distanzhandel heute via Internet geschehen bedeutet das noch lange nicht, dass der Erfolg vorprogrammiert ist. Aus meiner Sicht gibt es folgende entscheidende Handlungsfelder.

  • Das richtige Geschäftsmodell.
  • Eine ausgereifte und jederzeit skalierbare technische Lösung.
  • Professionelles Shop-Management.
  • Ein qualifiziertes Expertennetzwerk.

2. TIM: In ihrem Fall lag das Geschäftsmodell auf der Hand. Sie waren ja schon vorher sehr lange im Bereich der Notebook-Reparatur unterwegs.

Markus Himmelsbach: Ja, und das ist eine der wichtigen Botschaften: Auch im Internet lässt sich am besten verkaufen, wenn man Nischen besetzt und sich exzellent in der Materie auskennt. Insofern haben wir unser spezielles Fachwissen rund um Notebook- und Laptop-Ersatzteile und Reparaturen konsequent ins Internet transportiert. Potentielle Käufer erkennen sehr schnell ob man sich im jeweiligen Fachgebiet auskennt oder schon bei der ersten Nachfrage nur „heiße Luft“ von sich gibt.

3. TIM: Welche Aufwände stecken in der Technik, im Shop-Management und dem Betrieb?

Markus Himmelsbach: Die Herausforderung steckt darin das passende System zu finden beziehungsweise zu entwickeln. Dabei sollten auch die wildesten zukünftigen Szenarien ins Kalkül gezogen werden. Da sie nie wissen, was morgen geschieht müssen ihre Software- Lösungen und internen Prozesse jederzeit unbedingt skalierbar sein. Sie müssen jede Pace mitgehen können, komme was wolle. Eigene Manpower im Bereich der Programmierung und Betreuung ist deshalb ein unbedingtes Muss.
Nur so können sie den Mitbewerbern stets einen Schritt voraus sein. Gerade das Thema Suchmaschinen erfordert hier ständige Aktivität. Guter Content ist enorm wichtig, wenn ihre Produkte ordentliche Ergebnisse in den Listings der Suchmaschinen erzielen sollen. Wir betreiben dafür eigene Themenblogs und sind auf Facebook und YouTube engagiert.

4. TIM: Das klingt, als ob Online-Handel eine ziemlich „schweißtreibende“ Angelegenheit ist.

Markus Himmelsbach: Nun, sie haben ihren „Laden“ eben an 7 Tagen in der Woche jeweils 24 Stunden geöffnet, auch an Sonn- und Feiertagen. Das bedeutet, dass sie eine Betreuung und Bearbeitung rund um die Uhr organisieren müssen. Gerade deshalb sind kompetente und motivierte Mitarbeiter ein maßgeblicher Schlüssel zum Erfolg.
Die Big Player wie Amazon oder eBay haben hinsichtlich der Verkäuferbewertungen gnadenlose Mechanismen geschaffen. Das reicht bis zur Suspendierung von der Plattform.

5. TIM: Sie sind neben dem eigenen Webshop auch auf den großen Handelsplätzen präsent?

Markus Himmelsbach (lächelt): Ich hätte das vielleicht gleich zu Beginn sagen sollen. Wir sind seit über 10 Jahren mit dem eigenen Shop in Deutschland, Spanien, Frankreich, USA, Schweiz und Großbritannien präsent.
Des Weiteren betreiben wir Spezialshops für Ersatzteile der Notebook-Marken ASUS, ACER und Fujitsu. Auf eBay sind wir mit Shops in sieben und auf Amazon in sechs Ländern aktiv.
Diese Strategie, nämlich die zentralen Online-Marktplätze zu belegen, trug entscheidend dazu bei, dass wir die kritische Masse eines wettbewerbsfähigen E-Commerce- Unternehmens erreicht haben.
Heute haben wir ca. drei Millionen Datensätze im Shop und wickeln mit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um die 100.000 Online Bestellungen im Jahr ab.

6. TIM: Respekt, nirgendwo sind Produkte jedoch vergleichbarer als im Internet. Lassen sich da überhaupt noch die für das Überleben notwendigen Margen erzielen?

Markus Himmelsbach: Man muss aufpassen, dass man sich nicht zu sehr in diesen gnadenlosen Preiskampf verwickeln lässt. Das funktioniert z. B. durch den konsequenten Aufbau von geschützten Eigenmarken. Auch der Direktbezug von den Herstellern schafft den notwendigen Spielraum für wettbewerbsfähige Preise. Selbst wenn Amazon das gleiche Produkt selbst vermarktet.

7. TIM: Was hat es mit dem von Ihnen erwähnten Expertennetzwerk auf sich?

Markus Himmelsbach: Hier geht es vor allem um die rechtlichen und steuerlichen Belange. Gerade der grenzübergreifende Warenverkehr stellt sie vor große Herausforderungen.
Sie müssen sich z. B. mit den Verpackungs- und Entsorgungsvorschriften ihrer Produkte in den unterschiedlichen Ländern befassen. Das dürfen sie nicht ignorieren. Haben sie im EU-Ausland mit ihrem Webshop Erfolg, kommt hinsichtlich der Umsatzsteuer das Thema der einzelnen Lieferschwellen im jeweiligen Land auf sie zu.
Hier gilt es umsichtig und vorausschauend zu agieren, denn der Handel innerhalb des so oft propagierten EU-Binnenmarktes ist nach wie vor mit vielen Fallstricken behaftet. Z. B. bei Gründung einer Tochtergesellschaft im Ausland. Hier müssen sie sich mit der Gestaltung der korrekten Verrechnungspreise befassen, damit sie das Thema nicht auf finanziell ganz unangenehme Weise später wieder einholt. Und da gibt es noch viele weitere Punkte in rechtlicher und steuerlicher Hinsicht bei denen sie nur mit kompetenter externer Unterstützung dauerhaft Erfolg haben werden.Bei Melzer & Kollegen bin ich da seit Jahren in besten Händen.

8. TIM: Haben Sie es schon einmal bereut in das Online-Business eingestiegen zu sein?

Markus Himmelsbach (lacht herzlich): Ja, aber immer nur kurz. Nämlich dann, wenn es gerade mal nicht gut lief. Insgesamt bin ich aber froh den Weg eingeschlagen zu haben und denke, dass das Online-Business für viele einen Turbo für das normale Geschäft bewirken kann – wenn man es richtig konsequent anpackt.

 
 

Interview vom 17.11.2015

Markus Himmelsbach

Markus Himmelsbach

Geschäftsführer
IPC-Computer
Deutschland GmbH

Eisenbahnstr. 20
D - 77960 Seelbach
Telefon: 0 7823 / 96 123-0
www.ipc-computer.de

 
 
 
 
 

STANDORT LAHR

Schwarzwaldstraße 32
77933 Lahr
+49 (0) 7821/91 83 - 0
mlmlzr-kllgnd

STANDORT FREIBURG

Heinrich-von-Stephan-Straße 20
79100 Freiburg
+49 (0) 761/611 6479 - 0
frbrgmlzr-kllgnd

Focus Money - TOP Steuerberater
Deutscher Steuerberaterbund e.V. - Geprüftes Kanzleimanagemen
DQS - Zertifiziertes Managementsystem
 

© 2017 Melzer & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft GmbH & Co. KG

Steuer-News
Facebook
TIM
TIM
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen